Dienstag, 11. September 2012

{DIY} glücksglas


meine lieben, nach etwas längerer zeit wollte ich euch nun mal wieder ein do-it-yourself zeigen: das glücksglas. vielleicht fragt ihr euch jetzt, was das sein soll :) kennt ihr diese momente, in denen man keine lust auf nichts hat, sich am liebsten im bett verkriechen würde? oder tage, an denen man schon beim aufstehen schlechte laune hat, die einfach nicht verschwinden möchte?
genau dafür gibt es dann euer glücksglas :> ein schön gestaltetes glas mit erinnerungen an dinge, die ihr mögt, an lustige situationen oder an wunderschöne momente. ihr könnt alles was ihr wollt in das glas hineintun - wenn es euch glücklich macht. :)

für das DIY braucht ihr zunächst einige stifte und (buntes) papier.


hinzu kommen, wenn ihr euer glas mit decoupage/serviettentechnik verzieren wollt, der entsprechende kleber, euer serviettenmotiv, eventuell weiße acryllfarbe und ein oder zwei pinsel.


das allerwichtigste ist aber natürlich das glas selbst. :) egal ob euer glücksglas vorher mal platz für marmelade, gurken oder würstchen geboten hat: hauptsache ihr reinigt es gut mit warmem wasser und es gefällt euch :)


der erste schritt bestand bei mir darin, mein glas mit weißer acryllfarbe anzupinseln. das ist jedoch kein muss, ich habe es nur deshalb gemacht, weil ich finde, dass dadurch das serviettenmotiv besser zur geltung kommt. :)


während die farbe getrocknet ist, habe ich schon mal angefangen, begriffe auf die zettel zu schreiben. das können einfache dinge, wie fotografieren, zeichnen oder singen sein, aber auch erinnerungen an schöne erlebnisse (party bei anna, martin's geburtstag, urlaub in italien..), zitate aus euren lieblingssendungen oder von guten autoren, ausschnitte aus songtexten... schreibt einfach alles auf, was euch glücklich stimmt und gute gefühle bei euch auslöst. möglich sind auch große träume oder ziele, die euch motivieren.

ich muss zugeben, dass es mir bei den ersten zehn zettelchen nicht so leicht gefallen ist, dinge zum aufschreiben zu finden. hat man jedoch erstmal angefangen, fallen einem auf einmal sehr viele nennenswerte punkte ein :)



wenn die farbe getrocknet ist, könnt ihr mit der serviettentechnik beginnen. wie das geht, habe ich in diesem DIY schon mal etwas genauer erklärt. :)



zum schluss könnt ihr, wenn ihr wollt, noch mit bändern eine schleife um den hals des glases binden. ich fand das ganz süß :)


natürlich könnt ihr auch weiterhin immer wieder neue zettel hinzufügen. gut vorstellen könnte ich mir das ganze auch als projekt, jeden tag ein neuer grund zum glücklichsein und ähnliches. habt ihr vielleicht noch ideen? :> und wie gefällt es euch? :)

Kommentare:

Sabrina hat gesagt…

schöne idee!:)

Nessa hat gesagt…

Oh wow, das ist 1. super toll gemacht 2. wunderschön 3. super kreativ! Die Idee mit den Zettel, und Notizen von schönen Erlebnissen ist klasse! Tolle Idee für Geburtstage und Weihnachten :)

Luna hat gesagt…

Wahnsinnig süß! *-* Ich habe auf Maras Blog, ich weiß nicht, ob du den kennst, so ein ähnlich Glas gesehen. Nennt sich Erinnerungsglas, ist aber fast dasselbe Prinzip. Ein Glas hab ich schon, nur sind noch keine Erinnerungen drin. Das muss ich mal in Ruhe machen, hab bis jetzt noch keine Zeit gefunden! ;)

Liebste Grüße an die allerliebste Taly! ♥

together hat gesagt…

schöne idee :)
liebe grüße!
http://together-greentree.blogspot.de/

tessa hat gesagt…

eine wirklich schöne idee :)
wenn ich zeit hab werd ich es auch versuchen :D
liebe grüße :3
http://lebensleber.blogspot.de/

Svea hat gesagt…

Ich finde die Idee Toll!
Das Glas ist echt schön, und diese Servierte erst...<3
Und eigentlich hast du schon alle schönen Dinge genannt die man aufschreiben könnte ;)

Lis▲ M▲rie hat gesagt…

Danke schön.
Ich auuuuuuuuuuuuuuuuuuch. ♥

Wirtschaftsrecht ist jetzt doch gewurden. :)

Ja aber das wird sooo lange dauern, ein Jahr ...

Und dein DIY ist eine sehr tolle Idee, auch für jemand anderen als Geburtstagsgeschenk oder so.

[ekiém] hat gesagt…

Was für zuckersüße Ideen du aus deinem Köpfchen immer hervor zauberst! Toll! :) ♥

namimosa hat gesagt…

das ist wirklich eine sehr süße und intelligente idee! perfekt für all diese grauen, regnerischen herbsttage die jetzt noch kommen werden und an denen man sich morgens wirklich aus dem bett quälen muss.

dankeschön! das ist wirklich das größte lob das du mir machen könntest! ich hoffe wirklich, dass ich eines tages mal einen bildband herausbringen darf und die leute den dann auch wirklich gerne kaufen. ;)

mira. hat gesagt…

gute idee! ♥

danke, du liebe ! ♥

und danke dafür nochmal! :) ♥♥♥ Freut mich voll, wenn du das so sagst! :)

Ach du bist so süß! Gerne ♥

Nehle. hat gesagt…

Das sieht richtig gut aus, I like!

Danke, den hatte ich...aber sowas von. :D

Bin ich auch! :D Schade das sowas nicht geht, was? :DD

TJA! PECH GEHABT! :D
Außerdem Rosenhosen, finde ich jedenfalls, kann man nur im Sommer / Frühling tragen. Jedenfalls die ich gesehen hab. :D

Hihi, du ebenfalls♥

Julia hat gesagt…

Dankeschön! Ja, das hoffe ich doch. Bin eigentlich auch optimistisch, nur wenn ewig nichts voran geht, verliert man ein bisschen an Motivation. Naja, wird schon :) oh, das Glas ist so hübsch geworden! Ist auch eine tolle Idee, wenn man mal einen schlechten Tag hat kann man dann sein Glücksglas rausholen und es geht einem schnell besser :)

Poppy Lee Jones hat gesagt…

looks lovely, i think i'm going to try to make one like that too! xx

coffeebooksandcitylights.blogspot.com/
facebook.com/rocknrolllies